Der Detektiv

Wenn Sie den bisherigen Text aufmerksam gelesen haben, sind Ihnen in den Screenshots wahrscheinlich öfter blaue Pfeile aufgefallen (z.B. in Abbildung 41). Das sind Spurpfeile des Detektivs.

Die Detektiv-Befehle befinden sich unter Register Formeln. Gruppe Formelüberwachung.

Der Detektiv stellt Bezüge in Formeln grafisch dar und ist ein wirklich wertvolles Werkzeug!

Er zeigt Spuren zum Vorgänger , Spuren zum Nachfolger  und (in rot) Spuren zum Fehler .

Mit dem „Radiergummi“  können Sie alle Spuren wieder entfernen.

Markieren Sie beispielsweise eine Ergebnisformel, so können Sie durch mehrmaliges Anklicken der Schaltfläche Spur zum Vorgänger die gesamte „Entstehungsgeschichte“ diese Wertes zurückverfolgen.

Fehler in der Formelstruktur fallen sofort ins Auge ohne aufwendige Analyse der einzelnen Formeln.

Abbildung 49, Spurpfeile signalisieren einen Fehler in der Tabelle

Im Beispiel zeigt der Spurverlauf, dass die Formel in G15 offensichtlich falsch ist, denn der Bezug auf die Zelle B12 geht ins Leere.

Enthält eine Formel einen Fremdbezug, (fremde Tabelle oder fremde Arbeitsmappe), so zeigt der Detektiv dieses mit einem kleinen Tabellensymbol an.

Abbildung 50, In J31 ist ein Bezug auf eine femde Mappe

Ein Doppelklick auf den gestrichelten Verbindungspfeil öffnet den Dialog ‚Gehe zu’.

 

Abbildung 51, Der Fremdbezug wird angezeigt

Mit einem weiteren Doppelklick auf den angezeigten Bezug gelangen Sie zu der bezogenen Zelle (nur, wenn die fremde Mappe geöffnet ist!).

 

Es ist äußerst sinnvoll, nach dem Erstellen einer Tabelle die Ergebniszellen einer kurzen optischen Überprüfung mit dem Detektiv zu unterwerfen.

More:

Kommentare